Login
Benutzername
Passwort

Mit finanzieller Förderung durch:

Individuelle Förderung von Künstlerinnen, Künstlern und Kreativen (IKF): Bewerbungscenter

Herzlich Willkommen,

 

hier können KünstlerInnen und Kreative, die in den Berufen bzw. Branchen der Kultur und Kreativwirtschaft tätig sind, in folgendem Bereich der IKF einen Antrag stellen:

 

Individualförderung

  • Thematische Bewerbung (derzeitige Einreichungsphase: 14.06.-14.07.2017)
  • Künstlerische Aktionen (in diesem Bereich sind aktuell keine Einreichungen mehr möglich)
  • Individuelle künstlerische Entwicklung (in diesem Bereich sind aktuell keine Einreichungen mehr möglich)

 

Zukünftige Fristen werden an dieser Stelle veröffentlicht. Wenn Sie per E-Mail informiert werden möchten, senden Sie uns eine Nachricht und wir nehmen Sie gerne in den Verteiler auf. 

Für Informationen zu einer Förderung in den Bereichen „Partner“ und „Quartier“, setzen Sie sich bitte ebenfalls mit ecce in Verbindung.

 

Die IKF ist in den Jahren 2016 und 2017 ein Handlungsschwerpunkt des Ministeriums für Familie, Kinder, Jugend, Kultur und Sport (MFKJKS) des Landes Nordrhein-Westfalen. Weitere Informationen zu der Landesinitiative.

Um eine Förderung zu beantragen, registrieren Sie sich hier im Bewerbungscenter. Mit Ihren Zugangsdaten, die Sie per E-Mail erhalten, können Sie alle aktuell geöffneten Förderbereiche einsehen und Ihre Bewerbung schrittweise fertigstellen.

Alle registrierten AntragstellerInnen erhalten automatisch Informationspost zu den aktuellen Entwicklungen der IKF sowie den ecce-Newsletter per E-Mail. Sollten Sie nicht an weiteren Informationen per E-Mail interessiert sein, geben Sie uns eine entsprechende formlose Rückmeldung an: ikf[at]e-c-c-e.com

 

Viel Erfolg wünscht

 

das Team der Kreativ.Quartiere Ruhr

 

 

 

Hinweis

Bevor Sie einen Antrag einreichen, müssen Sie die amtlichen Information aller Fördervoraussetzungen und -bestimmungen gelesen haben. Bei Rückfragen können Sie sich direkt an ecce wenden. Gerne unterstützen wir Sie bei der Antragstellung und beraten Sie auf Anfrage im Vorfeld auch persönlich.

 

Bitte beachten Sie, dass die eingehenden Anträge das Förderbudget erfahrungsgemäß übersteigen.
Nach der Antragstellung erhalten Sie eine Rückmeldung in schriftlicher Form. Eine Begründung der Jury zu den einzelnen Entscheidungen erfolgt nicht.